Autohersteller setzen auf E-Bikes

Smart baute als erster deutscher Autohersteller ein E-Bike – mit Erfolg. Dem eifert BMW jetzt nach und bringt mit dem „e-Cruisebike“ das zweite Pedelec eines deutschen Autoherstellers auf den Markt. Damit folgen die Autohersteller dem Trend der erfolgreichen Zweiräder; den auch die PKW-Bauer der Nachbarländer verfolgen. Wir verraten Ihnen, welche Hersteller sich zu dem Zweirad bekennen und selbst zur Produktion schreiten. Ein smarter Beginn – die Daimler Tochter steigt in’s E-Bike Geschäft ein Smart erkannte früh das Potential, das in elektrischen Fahrrädern steckt. Deshalb präsentierte das Tochterunternehmen von Daimler 2011 auf der Eurobike bereits das Smart-Pedelec, das seit 2012 produziert und vertrieben wird.

Ford plant – die Produktion lässt auf sich warten

Ebenfalls seit 2011 dabei ist der amerikanische Autohersteller Ford. Auf der IAA stellte Ford 2011 seine Pedelec-Studie vor, die das „E-Bike Concept“ erläuterte. Damit wolle der PKW-Konzern seine Kompetenz in der Elektromobilität demonstrieren und ausbauen. Noch plant Ford jedoch nicht, selbst in die Pedelec-Produktion einzusteigen. Fords Direktor Fahrzeug-Individualisierung, Axel Wilke, bekannte sich jedoch zum E-Bike. Er sagt, das Unternehmen halte E-Bikes für ein wichtiges Element der städtischen Mobilität, das besonders im Pendelverkehr und auf kurzen Strecken zunehmend wichtig werde.

Audi, VW und Lexus verweilen bei einem Prototypen

Um nicht auf der Strecke zu bleiben, beschäftigen sich auch Audi, VW und Lexus mit den elektrischen Zweirädern. Die Autohersteller befinden sich jedoch noch in der Konzeption und die meisten Projekte verbleiben bislang beim Bau von Prototypen. Eine Serienproduktion ist von keinem der Hersteller bisher zu erwarten.

Innovation von BMW? Falt-Pedelec zu den Olympischen Spielen 2012

BMW könnte der zweite deutsche Autohersteller sein, der tatsächlich ein Pedelec in Serie produziert. Der Konzern wollte seinen Prototypen „i Pedelec Concept“, ein faltbares Pedelec, bereits 2012 für die Olympischen Spiele bauen. Zu einem serienreifen Modell kam es nicht – dafür brachte der Automobilhersteller im März 2013 sein BMW Cruise e-Bike auf den Markt. Von einer Serienproduktion kann aber auch hier nicht die Rede sein. BMW limitierte die Anzahl der Fahrräder auf 1000 Stück.

Luxus-Hersteller Porsche – verworfener Entwurf

Auch der für Sportwagen bekannte Autohersteller Porsche reihte sich in die E-Bike Konzeption ein. Sonderlich erfolgreich schien die Entwicklung nicht zu laufen; Porsche setze auf den Umbau eines gewöhnlichen Fahrrads zu einem Pedelec. Das überzeugte den Porsche-Vorstand so wenig, dass er entschied, das E-Bike-Konzept zu verwerfen.

Am Ende am Anfang – Smart bleibt vorerst der einzige Autohersteller mit Serien-E-Bike

E-Bikes direkt von Autoherstellern

Trotz aller Bemühungen brachte bislang kein anderer Hersteller außer Smart ein serienreifes E-Bike auf den Markt. Sollten die Verkaufszahlen der elektrischen Zweiräder jedoch weiter steigen, könnten schon bald weitere E-Bikes auch von Autoherstellern vorgestellt werden.

Tags: E-Bike
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.