E-Bikes und Pedelecs für Senioren

E-Bikes, genauer gesagt Pedelecs, sind für ältere Menschen aus vielen unterschiedlichen Gründen von besonderem Interesse. Sie sichern die persönliche Mobilität und halten dabei fit. Auch für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen bieten Pedelecs die Möglichkeit, in Gruppen mit trainierten Radfahrern noch mithalten zu können. Mit einem E-Rad können alle mit eigenem Tempo radeln und trotzdem gemeinsam unterwegs sein.

Für wen eignen sich E-Bikes?

Es können auch Paare oder Gruppen gemeinsam Radfahren, bei denen nicht alle gleichermaßen fit sind. Für Menschen, die lange nicht mehr Rad gefahren sind, ist ein Pedelec ideal zum wieder einsteigen. Die eigene Fitness kann langsam aber stetig gesteigert werden. Einer unserer Kunden erzählte mir, das er seine Diabetes seitdem er regelmäßig E-Bike fährt, deutlich besser im Griff hat und weniger Insulin spritzen muss. Außerdem macht ihm das Radfahren viel Spaß, weil er unterwegs immer wieder nette Leute trifft. Ein anderer Kunde – seit ewigen Jahren engagierter Radfahrer und bis vor kurzem entschiedener Gegner von Elektrorädern bekam Knieprobleme. Mit seinem Pedelec fährt er jetzt schmerzfrei Tagestouren mit über 100 Kilometern. Elektrofahrräder entspannen die anstrengenden Seiten des Radfahrens. Steigungen verlieren den Schrecken und Gegenwind erzeugt beim E-Bike-Fahrer ein freudiges Lächeln, wenn er andere Radler überholt. Wenn für den Radfahrer Wege, die seit Jahrzehnten mit dem Fahrrad erledigt wurden im Alter zum Problem werden, wird es Zeit für ein Pedelec: damit ist kein Weg mehr zu lang, kein Anstieg zu steil oder der Einkauf zu schwer. Mit einem Pedelec können Sie solche Wege auch weiter unabhängig meistern, ohne auf Taxi, Bus oder Auto angewiesen zu sein. Mit einem E-Bike können außerdem alle nach eigenem Tempo radeln und trotzdem gemeinsam unterwegs sein. So können auch Paare oder Gruppen gemeinsam Radfahren, bei denen nicht alle gleichermaßen fit sind. Auch Menschen, die lange nicht mehr Rad gefahren sind können mit dem E-Bike entspannt wieder einsteigen. Zur empfehlenswerten Ausstattung eines für Senioren gut geeigneten E-Bike zählen eine Federgabel, eine gefederte Sattelstütze und ein einfach zu bedienendes Elektrosystem. Zum leichten Auf- und Absteigen achten Sie auf einen tiefen Durchstieg. Wenn Sie das E-Bike z.B. aus dem Keller herausschieben müssen, ist auch eine Schiebehilfe wichtig. Diese treibt das Rad auf Knopfdruck elektrisch an – je nach eingelegtem Gang bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h. Achten Sie bei der Auswahl auch auf leichtes Entnehmen des Akkus zum Laden.

Diese Ebikes empfehlen wir

Wir empfehlen für Kunden, die schon jahrelang einen Rücktritt gewohnt sind, ein E-Bike mit Rücktritt zu kaufen. Das Kalkhoff Impulse I8R HS oder das Kettler Twin Comfort RT zum Beispiel erfüllen alle diese Anforderungen. Eine Besonderheit in unserem Programm ist das Rabeneick Vitality Triangle, mit diesem Pedelec sind sogar Menschen mit Gleichgewichtsstörungen sicher unterwegs. Durch den großen Einkaufskorb zwischen den Hinterrädern und die hohe Zuladung eignet es sich auch hervorragend für den Wocheneinkauf. Für weitere Informationen zum Thema Pedelecs können Sie hier die 12 meistgestellten Fragen beim Kauf eines Pedelecs lesen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen