Gute Fahrrad-Pflege: Reinigen und ölen Sie Ihr Rad richtig

Wer Wert auf sein Fahrrad legt, sollte es richtig ölen und reinigen. Schützen Sie Ihr Rad vor Korrosion und Schäden, indem Sie einige Punkte beachten, wenn Sie Ihr Fahrrad reinigen. Teure Reinigungsmittel und elektrische Geräte brauchen Sie nicht, ein Tuch, ein Schwamm und ein Eimer voll Wasser genügen. Spezieller wird es beim Ölen: besorgen Sie die richtigen Mittel, um das Fahrrad richtig zu fetten.

Empfindliche Stellen des Rades: Schützen Sie Kette und Fugen

Zwar sind normale Fahrräder rein mechanisch – empfindliche Stellen gibt es trotzdem. Dazu gehört die Schaltung, bei einer Nabenschaltung die Nabe selbst, und die Kette. Auch Lichter und Drähte können von den falschen Reinigungsmitteln beschädigt werden. Noch empfindlicher sind E-Bikes. Greifen Sie ein Pedelec nicht mit dem Hochdruckreiniger an. Sie könnten dem Motor und der Batterie schaden. Viel zu gerne greift der Laie zum Hochdruckreiniger. Lassen Sie die Finger davon – Ihr Rad wird es Ihnen danken. Ein Hochdruckreiniger belastet die Nabe, Kette und andere geölte oder geschmierte Stellen. Schmierfette und Öle spülen Sie aus den Lagern, was zu ungewünschter Reibung an diesen Stellen führt. So nutzen sich die Materialien schneller ab. Seien Sie bei der Kette besonders vorsichtig. Wenn Sie Wasser mit Druck auf die Kette spritzen, wird das Schmierfett aus dem Inneren der Kette gespült. Dort ist es besonders wichtig: Während die Kette von außen nur durch Druck belastet wird, unterliegen die einzelnen Glieder einer hohen Zugkraft. Dort nachfetten ist mühsam, denn die Kettenglieder sind mit Schmierfett behandelt. Das zähe Fett weicht nicht aus den Gliedern und ist nur schwer selbst zu erneuern.

So reinigen Sie Ihr Fahrrad per Hand

Statt eines Hochdruckreinigers bietet sich die Handwäsche an. In einer knappen halben Stunde wischen Sie den Rahmen und Lenker blitzblank. Sie benötigen dazu nicht mehr als einen Eimer voll Wasser mit Spülmittel oder einem speziellen Fahrradreiniger, einen Schwamm und ein Tuch. Reiben Sie mit dem Schwamm den Rahmen gründlich ab. Säubern Sie dabei auch Lenker, Schutzbleche und Gepäckträger. Wenn Sie ein E-Bike haben, wischen Sie den Motor und die Batterie vorsichtig ab – der Schwamm sollte dabei jedoch nicht triefend nass sein. Ist Ihr Rad sauber, nehmen Sie ein weiches Tuch und reiben das Rad trocken. Um den Rahmen zu schützen, empfiehlt es sich, ihn zu wachsen. Entsprechendes Wachs finden Sie im Fachhandel.

An diesen Stellen sollten Sie Ihr Fahrrad ölen

Fahrrad richtig reinigen

Ölen Sie Ihr Fahrrad richtig, um die Abnutzung zu reduzieren. Die verschiedenen Komponenten des Fahrrads müssen mit unterschiedlichen Schmiermitteln gefettet oder geölt werden. So ölen Sie Ihr Fahrrad richtig:

  • 1. Für die Radlager gibt es spezielle Lagerfette. Falls Ihr Lager offenliegt, sollten Sie es regelmäßig mit solch einem Lagerfett behandeln.
  • 2. Die Sattelstütze fetten Sie mit zähem, anhaftendem Schmierfett. Wählen Sie Montagepaste. Reinigen und fetten Sie die Sattelstütze regelmäßig – Dreck und Fett bilden eine Schmirgelverbindung und reiben das Sitzrohr aus.
  • 3. Einige Schraubverbindungen am Fahrrad sind korrosionsanfällig und sollten deshalb gefettet werden. Fetten Sie deshalb Pedalgewinde, Innenlagergewinde, Gabelabdeckkappen und die Schrauben von Konus-Achsen. Auch hier ist Montagepaste das Mittel der Wahl.
  • 4. An Federgabeln und -Dämpfern sollten Sie mit Schmiermitteln vorsichtig umgehen. Erfragen Sie bei einem Fachmann, mit welchem Mittel Sie diese Stellen fetten dürfen.
  • 5. Ihre Kette reinigen Sie zunächst mit einem Handtuch. Anschließend ölen Sie die Kette großzügig und beseitigen überflüssiges Öl mit einem Tuch. Es gibt Spezialöle für trockene und feuchte Wetterbedingungen, mit denen die Kette weniger verschmutzt und sich weniger auswäscht. Für Stadtfahrräder und Gelegenheitsfahrer eignet sich aber ein simples Universalöl.

Nicht jede Stelle des Fahrrads kann und soll geölt werden. Im Zweifelsfall sollten Sie sich vorher erkundigen, ob die jeweiligen Stellen überhaupt Öl oder Fett benötigen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen